Was ist Cevi Töss?

Seit dem Jahr 1985 bieten freiwillige Leiter/-innen im Cevi Töss für Kinder und Jugendliche spannende Samstagnachmittagsprogramme und Lager an. Die Abteilung Töss gehört mit ihren 170 Mitgliedern zu den grössten in der Region Winterthur-Schaffhausen und bietet Programme für Mädchen und Buben. Im Mittelpunkt stehen das gemeinsame Erlebnis, Spiele und Spass. Obwohl der Cevi den christlichen Grundgedanken mit trägt und auch in den frühen Jahren teils biblische Geschichten in den Programmen aufgreift, ist die Abteilung Töss grundsätzlich unkonfessionell.

Das Cevi-Programm bietet einen abwechslungsreichen Mix, der Hand, Herz und Kopf zum Einsatz kommen lässt. Seien es ergreifende Geschichten, die bleibenden Erinnerungen im Zeltlager oder einfach das gemeinsame Erlebnis am Feuer.

Bereits Kindergartenkinder können dem Cevi Töss beitreten. Die Stufe für Kindergartenkinder nennt sich Cevi Fröschli. Die Fröschli treffen sich einmal im Monat. Mädchen und Buben erleben gemeinsam am Samstagnachmittag ein altersgerechtes Programm im Wald. Der Übertritt in den "normalen" Cevi erfolgt im Frühling der ersten Klasse. Ab dem Übertritt sind die Gruppen geschlechtergetrennt und finden fast jeden Samstag statt.

Neben dem samstäglichen Programm gibt es auch noch weitere Ereignisse wie die Waldweihnacht, die Familienwanderung und die Tössemer Dorfet für die ganze Familie sowie das So-La und natürlich das Pfingst-Lager, welches immer einen Höhepunkt im Cevi-Jahr darstellt. Die Tössemer Dorfet bietet mit seinen grossen Holz- und Zeltbauten immer wieder eine bleibende Erinnerung.